Liebster Award 11+11 Antworten zu Fragen über mich und Geistheit

Beim Liebster Award werden neue Blogs von neuen Bloggern vorgestellt. Ich fühle mich geehrt, dass Daniela von www.Mamiglück.de mich dafür nominierte. Und auch Berenice von www.phinabelle.de hat 11 Fragen gestellt.

Hier sind meine Antworten:

1. Warum bloggst du?
Das hat sich ehrlich gesagt so ergeben. Ich wollte nur meine Energiearbeit anbieten, doch da WordPress nunmal zum bloggen ist, habe ich auch etwas darüber geschrieben. Innerhalb weniger Monate bekam ich nicht nur zwei Babys, sondern auch eine ganze Patchworkfamilie und plötzlich drehte sich alles darum. Da mir das Schreiben so viel Spaß macht und ich seit über einem Jahr Elternzeit genieße, schreibe ich einfach über uns weiter. Und die Webseite wird auch noch neu gestaltet.

2. Wie würden Deine Kinder Dich beschreiben?
🙂 Als meckernde Mama, aber Moment- ich geh mal die Große fragen. Das interessiert mich nämlich selbst.

->”Eine kuschelige Meckaoma mit ganz viel Liebe”

3. Was bringt Dich zum Lachen?
Wenn Luc herzhaft lacht. Wenn Christian blöde Witze macht. Wenn wir alle am Frühstückstisch sitzen und Blödsinn erzählen und sich einfach witzige Situationen ergeben.

4. Hast du ein Lieblingszitat? Welches?
Liebe jeden Tag

5. Was machen für dich gute Eltern aus?
Das ist eine tricky Frage, denn egal wie ‘gut’ oder ‘schlecht’ Eltern sind, für ihre Kinder sind sie die beste Version die sie abgeben können.
Ich heiße es allerdings willkommen, wenn Eltern bereit sind von ihren Kindern zu lernen, sie nicht unterdrücken und versuchen ihnen so viel Raum zur Entfaltung zu bieten wie möglich, auch wenn dies mit ihren Prinzipien nicht übereinstimmen mag.

6. Was wünscht Du Dir für die Zukunft Deiner Kinder?
Das sie frei und stark sind um sich von niemandem etwas aufdrücken zulassen.

7. Wo machst du am liebsten Urlaub mit Deinen Kindern?
Wenn sie klein sind am Besten da, wo es eine Kinderbetreuung gibt. Wenn sie größer sind, überall. Der Ort muss allerdings einen gewissen Charme haben.

8. Was machst du an einem kinderfreien Wochenende?
Theoretisch würde ich sagen mit Christian den ganzen Tag im Bett liegen, schlafen soviel wir wollen, Filme schauen und abends ein paar Cocktails mit den Nachbarn trinken. Die Realität sieht allerdings so aus, dass wenn wir mal Kinderfrei haben, unsere To do Liste so lang ist, dass für das oben beschriebene aktuell kaum Zeit bleibt. Aber in ein paar Jahren wieder 🙂

9. Wie startest Du am liebsten in den Tag?
Ohne Baby- und Kindergeschrei und ein paar Minuten Kuscheln im Bett.

10. Welche Erfahrung würdest Du Deinen Kindern ersparen?
Jede Erfahrung im Leben hat ihren Grund und Berechtigung. Es wäre allerdings schön, wenn sie auf ihren späteren Weltreisen keine Arme und Beine verlieren.

11. Die berühmte Fee: Was sind Deine 3 Wünsche?
Erst neulich haben wir mit Christian gescherzt, dass wenn uns jemand diese Frage stellen sollte, wir wahrscheinlich etwas provokant antworten würden. Denn wenn es eine Fee gäbe, die wirklich alle Wünsche erfülle, wünschte ich mir manchmal die Apokalypse. Ja, das mag vielleicht hart klingen, aber um die bestehenden Probleme in unserer Welt zu lösen, müssen wir einfach viel, viel, viel weniger Menschen sein. Und dann wünschte ich mir, dass den Verbleibenden es gelingt, eine wirklich nachhaltige Welt zu erschaffen.

 

Hier sind Berenice Fragen:

1. Wie heißt Dein Blog und worüber schreibst Du ? 
Bei Geistheit geht es hauptsächlich um das Thema Familie und die bewusste Entwicklung aller Persönlichkeiten in der Familie. Und klar, von unserem Familienalltag berichte ich nun auch.

2. Wie beschreibst Du Dich in einem Satz ? 
Eine verrückte, selbstreflektierende Powerfrau, deren normales Leben durch ihre Babys gerade auf Pause steht.

3. Was machst Du, wenn Du eine Schreibblockade hast ? 
Aufhören zu schreiben. Ich habe so viele angefangene Artikel und Ideen in meinem Dashboard, wer weiß wann ich die Zeit und Muse finde sie weiter zu schreiben. Ich bin keine Autorin oder Schriftstellerin, bei mir braucht Schreiben seine Zeit.

4. Welchen Tipp hast Du für jemanden, der mit dem Bloggen anfangen möchte ? 
Leg einfach los! Der Blog entwickelt sich dann ganz von selbst in seine Richtung.

5. Kannst Du Dir vorstellen irgendwann auszuwandern ?
Und wie! Ich habe bereits sechs Jahre in Spanien gelebt und auch dort meine große Tochter auf die Welt gebracht. Definitiv werden wir eines Tages, wenn die Kleinen etwas größer sind, an die Küste ziehen. Oder in ein italienisches Landhaus? Ich lass das Universum entscheiden.

6. Gibt es Momente, in denen Du Dich fremdschämst ?
Nö!

7. Welches Lied hörst Du zurzeit am liebsten ?
Ich kann mich momentan so selten auf Musik konzentrieren. Ich habe einige Songs die ich aus dem Radio mag, aber ich weiß im seltensten Fall die Künstler. Aber ich kann euch sagen, dass Davide Martello’s Klavierkunst in meinem CD-Player liegt.

8. Und welches Buch liegt auf Deinem Nachttisch ?
Keins. Ich habe noch nicht mal einen Nachttisch.

9. Fühlst Du Dich so alt wie Du bist ?
Ich bin so alt wie ich bin. Ob ich mich 10, 20 oder 30 fühle, variiert jeden Moment neu.

10. Bloggst Du in 3 Jahren auch noch ?
Bestimmt.

11. Wovon träumst Du ?
Gerade eben lebe ich einen Traum. Ich sitze entspannt, zwischen Eichen, auf der Terrasse eines Landhauses. Die Sonne kitzelt meine Haut. Vögel zwitschern. Mein kleines Baby brabbelt neben mir vor sich hin. Die großen Kinder toben vergnügt. Das größere Baby füttert die Hasen. Vor mir duftet Lavendel. Eine leichte Sommerprise weht mir durch das Haar. Ich geniesse den warmen Kaffee und leckere Waffeln. Ein Kuss von meinem Freund.

 

Und jetzt seit ihr dran:

Anke von Sommerpicknick

Antonia von Stadtlandeltern

Janina von Frauvonmorgen

Katja von Kakaoschnuten

Katarina von Blogprinzessin

Tina von mamileinweb

 

Hier nochmal der Leitfaden:

  1. Danke der Person, die Dich für den Liebster-Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere bis zu 11 weitere Blogger für den Liebster Blog Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Informiere Deine nominierten Blogger über den Blog Artikel.
  6. Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster-Award Blog Artikel.

Und nun meine Fragen:

  1. Was ist deine Lieblingseissorte?
  2. Wie stellst du dir einen perfekten Freitagabend vor?
  3. Wie würdest du dich am Besten beschreiben?
  4. Welche Eigenschaften liebst du an deinen Familienmitgliedern?
  5. Ein Leben ohne …  wäre schrecklich.
  6. Welche Ziele hast du für die nächsten 5 Jahre?
  7. Was ist das “Verrückteste” was du bisher getan hast?
  8. Welche Lebenserkenntnis hast du von deinen Kindern oder Partner gelernt?
  9. Welche Situationen lassen dir die Hutschnur platzen?
  10. Das Schönste (unter vielen :)) Erlebnissen in deinem Leben?
  11. Wo zieht es dich mehr hin: Meer, Berge oder Wald?

Vielen Dank und ich wünsche euch viel Spaß!

Agneta

1 Comment
Leave a Comment: